Kanadagans

Kanadagänse sind sehr große Vögel, die viel Nähe zum Menschen zulassen. Es gibt keinen Vogel, den man einfacher und besser beobachten könnte. 

 

Gänse haben viel mit den Menschen gemeinsam. Die Ehen der Gänse halten im Normalfall ein Gänseleben lang. Die Eltern führen ihre Kinder bis sie wieder ein Nest bauen. Die Kinder lernen alles von den Eltern, bis sie selbständig sind. 

 

An der Loemühle bauen sie Nester, die man gut einsehen kann. Man kann sie beim Brüten und der Aufzucht der Gössel (Gänseküken) in unmittelbarer Nähe beobachten. Die Gössel sind gegenüber Menschen sehr aufgeschlossen und lassen sich "gans nah" erleben. 

 

Die Anzahl der Brutplätze ist begrenzt, daher gibt es im Frühjahr viel Streit um die besten Plätze. Nur die stärksten Paare bekommen einen Nestplatz, alle anderen müssen die Loemühle verlassen. 

 

Mitte Juli verlassen die Gänsefamilien die Loemühle und kehren erst im Frühjahr zur Brutzeit zurück.

 

Kanadagänse im Flug
Kanadagänse im Flug
Gössel der Kanadagänse am Loemühlenteich
Gössel der Kanadagänse am Loemühlenteich