Kohlmeise

Die Kohlmeise ist eine der häufigsten Vogelarten in der Stadt. Sie können sich bestimmte Techniken der Nahrungsbeschaffung bei anderen Meisen abgucken, zum Beispiel haben sie in London gelernt, die Milchflaschendeckel zu öffnen, um an den Rahm zu kommen.

 

Männliche Kohlmeisen haben einen breiten schwarzen Bauchstreifen, weibliche einen schmalen. 

 

Meisen brüten gerne in Höhlenbrüter-Nistkästen. Davon gibt es im Stadtgebiet derzeit sehr viele, denn es konnte genau hier am Loemühlenteich in Marl nachgewiesen werden, dass Kohlmeisen den Eichenprozessionsspinner (EPS) fressen. 

Kohlmeise mit EPS
Kohlmeise mit EPS